AGB

Angaben gemäß § 5 TMG:

Sammlung Walter Moden und Interieur UG
(haftungsbeschränkt) in Gründung
Hamburg

Verantwortlich für den Inhalt nach§ 55 ABS. 2 RSTV:
Till Richter und Merle Richter

Mobil: +49 (0)176 56937921

Steuernummer: liegt noch nicht vor (UG in Gründung)

sammlungwalter.de Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Sammlung Walter Moden und Interieur UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend „Anbieter“ genannt) gelten für alle Bestellungen von Verbrauchern (nachfolgend „Käufer“ genannt) über den Onlineshop.

(2) Das Produktangebot in unserem Onlineshop richtet sich an Verbraucher. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

(3) Geschäftsbedingungen des Käufers finden keine Anwendung, auch wenn wir ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprechen..

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

(2) Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Dieser stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung dar, bei dem Anbieter ein Produkt zu bestellen und dem Anbieter ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ kann der Käufer gewünschte Artikel unverbindlich in den virtuellen Warenkorb legen. Durch Anklicken des Links „Warenkorb“ kann der Käufer jederzeit sein eingelegten Artikel einsehen und auch wieder entfernen. Durch Bestätigung des Buttons „Weiter zur Kasse“ gelangt der Käufer zur Eingabe seiner Kontaktdaten und seiner Bestellübersicht. Nach Eingabe seiner Daten und Auswahl der gewünschten Zahlungsart gibt der Käufer durch das Klicken des Button „Jetzt kaufen“ eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab und stimmt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Widerrufsbestimmungen des Anbieters zu.

Nach Eingang der Bestellung des Käufers im Onlineshop erhält er automatisch eine E-Mail, die sein abgegebenes Angebot (Bestellung) dokumentiert. Diese E-Mail bestätigt lediglich, dass die Bestellung bei dem Anbieter eingegangen ist; ein Vertrag kommt damit noch nicht zustande. Der Anbieter wird dem Käufer unverzüglich nach Eingang des Angebots eine Bestätigung über den Erhalt des Angebots zusenden. Die automatisch erzeugte E-Mail-Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes dar, sondern informiert lediglich, dass die Bestellung bei dem Anbieter eingegangen ist. Die Entscheidung darüber, ob der Anbieter eine Bestellung annimmt, liegt in dem freien Ermessen des Anbieters. Wenn er eine Bestellung nicht ausführen wird, teilt der Anbieter dem Käufer dies unverzüglich mit.

Der Kaufvertrag zwischen dem Käufer und dem Anbieter kommt erst zustande, mit der Aussendung einer weiteren E-Mail, mit der die Auslieferung der Ware bestätigt wird oder die Zusendung der bestellten Ware erfolgt. Sollte der Käufer binnen drei Werktagen nach Abgabe seiner Bestellung keine Auftragsbestätigung oder Warenlieferung erhalten haben, ist der Käufer nicht länger an seine Bestellung gebunden.

(3) Die bestellten Produkte können aufgrund der technisch bedingten Darstellungsmöglichkeiten insbesondere im Farbton geringfügig von der Darstellung abweichen, soweit dies zumutbar ist.

§ 3 Vergütung

(1) Der angegebene Kaufpreis ist bindend. Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (19%). Kosten für Verpackung sind in den Kaufpreisen bereits enthalten. Für den Versand zusätzlich anfallende Lieferkosten können der Versandkostenübersicht entnommen werden. Sämtliche zusätzlich anfallenden Kosten, wie z.B. Einfuhrumsatzsteuer oder Einfuhrzölle, sind vom Käufer zu tragen.

(2) Bei Teilsendungen werden die Versandkosten nur einmal erhoben.

(3) Der Anbieter behält sich vor die Lieferung der bestellten Ware, erst nach dem bestätigten Geldeingang einer Vorkasse oder Anzahlung, zur Auslieferung an den Käufer freizugeben.

§ 4 Zahlung

(1) Der Käufer kann per Vorkasse (Überweisung) zahlen. Dazu überweist der Käufer den im Bestellvorgang angegebene Rechnungsbetrag auf das vorgegebene Konto. Die Bankverbindung wird dem Käufer in der Auftragsbestätigung genannt. Nach Zahlungseingang liefert der Anbieter die Ware dem Käufer aus.

(2) Bei Zahlung per PayPal muss der Käufer sich unter www.paypal.com anmelden. Die Anmeldung kann der Käufer im Zuge des Bestellvorgangs eröffnen. Der Käufer erhält im Anschluss jeweils eine Bestätigungs-E-Mail durch den Anbieter und durch PayPal. Es gelten die Nutzungsbedingungen von PayPal.

§ 5 Lieferung und Versand

(1) Innerhalb Deutschlands werden die Pakete mit DHL oder DPD versandt. Lieferungen in folgende europäisches Ausland sind möglich und erfolgen mit DPD. Lieferungen in andere Länder als unten aufgelistet werden aktuell nicht vorgenommen:

Belgien, Luxemburg, Niederlande* (ohne Überseegebiete), Österreich, Dänemark* (ohne Grönland und Färöer-Inseln), Schweiz, Tschechien, Frankreich* (ohne Überseegebiete), Großbritannien*, Italien*, Polen, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Irland, Portugal, Schweden*, Spanien*
– * für bestimmte Destinationen wird ein Inselzuschlag berechnet –

Versandkostenaufstellung:

innerhalb Deutschlands*:
– kleines Paket € 4,90
– mittleres Paket € 6,50
– großes Paket € 14,90

europäisches Ausland:
– kleines Paket € 15,90
– mittleres Paket € 20,90
– großes Paket € 45,90

(2) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung innerhalb der auf der Produktseite angegebenen Lieferfrist an die vom Käufer angegebene Lieferadresse, abhängig von der Wahl der Versandart und des Lieferorts. Kosten, die durch eine fehlerhafte Adressangabe entstehen, können an den Käufer weitergegeben werden. Für mögliche Verzögerungen oder sonstige Käufernachteile, die sich aus einer fehlerhaften Adressangabe ergeben, haftet der Anbieter nicht. Die Lieferfrist für Lieferungen wird auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben. Die für die Bestimmung des Liefertermins maßgebliche Frist beginnt bei Zahlung per Vorauskasse einen Tag nach Zahlungsanweisung des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten), bei Zahlung per PayPal einen Tag nachdem der Zahlungseingang bei PayPal erfolgt. Fällt der Fristbeginn oder das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, so verschieben sich Fristbeginn bzw. Fristende auf den folgenden Werktag.

(3) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmen beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung des Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zu Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist, z.B. hat der Anbieter den Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässig in Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmen ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der der Rückgriffanspruch nach $478 BGB.

(3) Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Käufer dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte sofort beim betreffenden Zusteller zu reklamieren und die Annahme zu verweigern sowie unverzüglich mit dem Anbieter Kontakt über die Telefonummer +49 (0)176 56937921 oder office@sammlungwalter.de aufzunehmen, damit der Sammlung Walter Moden und Interieur UG (haftungsbeschränkt) etwaige Rechte gegenüber dem Versender wahren kann. Innerhalb Deutschlands fallen die Kosten für ein Telefonat zu einer Festnetznummer im deutschen Festnetz an. Die Höhe ist abhängig von Ihrem Tarif und Provider.

§ 6 Gefahrenübergang

(1) Die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware geht in dem Zeitpunkt auf den Käufer über, in dem die Ware an den Käufer ausgeliefert wird oder der Käufer in Annahmeverzug gerät.

(2) Der Anbieter versichert die Ware gegen die üblichen Transportrisiken auf seine Kosten.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Sammlung Walter Moden und Interieur UG (haftungsbeschränkt).

§ 8 Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Ausgenommen davon sind allerdings Artikel, die personalisiert, maßgeschneidert, sonderangefertigt o.ä. sind (“made-to-order”). Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware oder die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden an:

Sammlung Walter Moden und Interieur UG (haftungsbeschränkt)
Stockmeyerstraße 43
DE-20457 Hamburg
office@sammlungwalter.de

Muster-Widerrufsformular:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
– Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*) /erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

(2) Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Nur bei fehlerhafter Ware erstatten wir Portokosten für ihre Retoure.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Unter „Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Ende der Widerrufsbelehrung.

§ 9 Rechte des Käufers

(1) Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen, die außerhalb unseres Onlineshops enthalten sind, haben rein informatorischen Charakter. Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben.

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet daher nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Angebots.

§ 10 Haftungsbeschränkungen

(1) Der Anbieter haftet nur für eigene Inhalte auf der Webseite seines Onlineshops. Soweit auf der Webseite Links zu anderen Seiten im Internet enthalten sind, übernimmt der Anbieter keine Verantwortung für die fremden Inhalte. Der Anbieter macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern der Anbieter Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Webseiten erhält, wird er den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

(2) Sämtliche Abbildungen und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwendung der Abbildungen und Fotos ohne ausdrückliche Zustimmung des Anbieters ist nicht gestattet. Der Anbieter behält sich die Geltendmachung sämtlicher Ansprüche nach dem Urheberrechtsgesetz vor.

§ 11 Speicherung Vertragstext

Der Vertragstext wird bei dem Anbieter gespeichert und dem Käufer unmittelbar nach Abschicken seines Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrages zusammen mit den AGB per Email zugesandt. Hat der Käufer sich im Onlineshop vor dem Abschluss des Warenkorbprozesses für das Kundenkonto registriert, kann er darüber hinaus den Vertragstext über sein Kundenkonto („Ihr Konto“) nach entsprechender Eingabe seiner Zugangsdaten abrufen. Ferner kann der Käufer die Angebotsdaten unmittelbar nach dem Abschicken der Bestellung ausdrucken.

§ 12 Datenschutz

(1) Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Der Anbieter darf die jeweiligen Kaufverträge betreffenden Daten verarbeiten und speichern, soweit dies für die Ausführung und Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich ist und solange wir zur Aufbewahrung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind.

(2) Der Anbieter behält sich vor, persönliche Daten des Käufers an Auskunfteien zu übermitteln, soweit dies zum Zweck einer Kreditprüfung erforderlich ist, vorausgesetzt, der Kunde erklärt sich hiermit im Einzelfall ausdrücklich einverstanden. Wir werden auch sonst personenbezogene Kundendaten nicht ohne das ausdrücklich erklärte Einverständnis des Kunden an Dritte weiterleiten, ausgenommen, soweit wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind.

§ 13 Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG). Dies gilt nur insoweit, als dem Käufer hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

§ 14 Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. In diesem Zusammenhang sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie auf unsere E-Mail Adresse hinzuweisen. Diese lautet office@sammlungwalter.de
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

§ 15 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen sowie des Vertrages selbst nicht berührt. Die unwirksame Regelung soll so umgedeutet oder notfalls geändert werden, dass sie dem beabsichtigten Zweck in zulässiger Weise am nächsten kommt.